4. Mai 2014

Finishbitch Kiko "Rosa Fragola" (360)

Hello there!

Kennt ihr das auch, ihr habt einen supertollen Lack, das Muster hat top geklappt und der Auftrag war total einfach aber ihr schafft es einfach nicht, die Farbe festzuhalten? Genau so geht's mir leider jedes Mal bei Koralle-farbenen Lacken. Mal wirkt der Lack zu Neon, mal zu Orange, mal zu Pink, je nach Hintergrund und Umgebung. Die kleine Entwicklung mit dem "Rosa Fragola" (Nr. 360) zeige ich euch heute mal.

Erster Versuch: Der elterliche Hibiskus. Eigentlich sind weder die Blüte, noch der Lack dermaßen pink.



Zweiter Versuch:  Im Innenraum, bzw. Schatten, wir kommen der Farbe näher. Es wird langsam 
                               orange-koralle


Dritter Versuch: Halbschatten mit Stampingmotiv und Leomuster (Kiko Holo-LE von 2011) 



Man muss sagen, auf den letzten Bilder sieht man den eigentlichen Lack am wenigsten, allerdings ist er dort auch am original-getreuesten. 

Was haltet ihr vom "Rosa Fragola"? Habt ihr auch solche uneinfangbaren Farben? 

Love, Virginie

Kommentare:

  1. tolle kombi, gefällt mir gut! welche kamera benutzt du? für manche kameras ist es schwer, origianle farben festzuhalten und wiederzugeben :/
    kenn das aber auch zu gut. vorallem wenn man bei instagram seine heiß-geliebten filter drüber haut, dann verfälscht es die lackfarbe umsomehr ^^ hach..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! :) Ich benutz momentan nur meine Kamera am Smartphone (HTC One), deren Makrofunktion deckt meine Fotografiekünste recht gut ab ;D aber auch mit der digitalen (großen) Kamera meiner Eltern hat das leider nicht besser geklappt. Fürs Auge selbst siehts ja in Schatten/Sonne schon unterschiedlich aus^^
      Instagramfilter mag ich bei Swatches absolut gar nicht! Entweder man will die Farbe des Lackes zeigen oder ein hübsches, plüschiges Filter-Foto posten. :D Daher hau ich selten bei meinen gepinselten Sachen Filter drüber, es sei denn man sieht damit tatsächlich die Farbe besser :D

      Löschen