26. August 2014

Madame Butterfly

Schmetterlinge faszinieren mich schon seit ich klein bin. Wie sie mit ihren schlanken Körpern mühelos durch die Sommerluft flattern und dabei die schönsten Muster mit sich tragen. 
Schmetterlinge gehören für mich definitiv zum Sommer dazu!

Die Sommerfarbe "sittin pretty" von Essie bietet sich gerade zu perfekt an für ein sommerliches Design mit Butterfly-Effekt. 





Die Base bildet dabei ein Gradient aus den Farben "Go Ginza" und "Sittin Pretty" von Essie. 




Danach wurden mit einem dünnen, langen Pinsel und Catrice "Back to Black" die Flügel aufgemalt. 
Dieses Design hatte ich an einer lieben Freundin schon einmal in etwas Eile ausprobieren können, was ihr HIER noch einmal anschauen könnt. 

Step by step geht das dann so:

1. Ein Gradient als Base tupfen
2. Einen Halbkreis von (achtung, Fantasie gefragt) 12 Uhr nach 9 Uhr. ;D
3. Die einzelnen Flügelpartien abteilen und leicht geschwungene, senkrechte Begrenzungen einzeichnen. 
4. Danach die Zwischenräume mit Schwarzem Lack/Acrylfarbe ausfüllen
5. Je nach Belieben noch große und kleine Pünktchen hinzufügen
6. Topcoat Baby!  und FERTIG. 
Zum besseren Verständnis gibts ansonsten ja noch einiges an Videos bei Youtube. ;)




Liebst, Virginie

24. August 2014

lovestory 2.0

Liebes OPI-Team, ich liebe euch. Eure Lacke, die Namen derer und überhaupt.
Genau das ist auch der Grund, warum ich wohl in letzter Zeit bei so vielen Designs meinen heiß geliebten OPI "Pamplona Purple" verwende. Der Auftrag gelingt einfach immer problemlos. In einer dicken Schicht ist er deckend, streifen- und blasenfrei. Haltbarkeit? Open End!
Meine zweite kleine Liebe ist der "Go Ginza" von Essie. In zwei Schichten deckend, für die Tage an denen man auch mal das Mädchen raushängen lassen will, aber nicht zu sehr auffallen. (Nein, ich mag nämlich kein pink. Noch nie. Für immer. Niemals.)

Für die ganz kritischen Tage kann man die beiden sogar zusammentun, wie ich es im folgenden Design getan habe.


Die Base bildete hierbei Go Ginza, die Herzen und French-Abschlüsse sind mit Pamplona Purple gemalt.



Was sagt ihr zu meinen zwei Alltime Favourites? Zu viel lila auf einmal oder noch im Rahmen? Zu viel Herzen?

Liebst, Virginie


22. August 2014

catrice Metalight

Hach ja, das Bloggen ist schon nicht einfach. Man braucht einen Computer/Laptop, gute Ideen, ein wenig Bildbearbeitung, eine adäquate Nagelform und Zeit.  In letzter Zeit ist mir abwechselnd eins nach dem Anderen abhanden gekommen. Zuerst Prüfungsphase in der Uni, dann krank gewesen, dann Laptop übermäßig lange beim Fachmann von Viren befreien lassen müssen und absolut kein adäquates Bearbeitungsprogramm auf dem elterlichen Ersatzlaptop vorgefunden. Jetzt ist mein Schätzchen aber wieder da und ich kann endlich die gesammelten Nailarts zeigen.

Die aktuelle "Metallure"-LE von Catrice haben viele ja mit großer Begeisterung entgegen gefiebert, sollten doch metallische Lacke darin zu finden sein, die wohl der Metallic-LE von Essie ähneln.
Auch ich habe mich im Laden spontan dafür begeistern können und "Metalight" mitgenommen. Er ähnelt Essies "Penny Talk" und da diesen viele zum Stampen benutzen musste ich mir das Schätzchen mitnehmen.


Auftrag: Der Auftrag war nicht besonders erfreulich, aber für einen metallischen Lack in Ordnung. Mit
               zwei Schichten konnte man ein relativ streifenfreies Ergebnis erzielen, obwohl eine Schicht schon
               deckend war.

Haltbarkeit:  Mit der OPI-Base hielt der Lack gute drei Tage durch mit minimaler Tipwear. Ist also weiter
                       zu empfehlen.


Falls ihr die Limited Edition noch findet (was bei dem momentanen Überfluss an LEs durchaus schwierig werden könnte) ist der Metalight definitiv einen Blick wert.

Liebst, Virginie

5. August 2014

She's like the wind

Sommer in Deutschland, die schönste 3 Wochen im Jahr. Momentan sieht es eher nach Herbst mit akzeptablem Temperaturverhältnis aus, praktisch, dass ich jetzt endlich Zeit zum Sonnen habe nach der Prüfungsphase. Nun gut, dann muss die Zeit anderweitig genutzt werden, zum Beispiel mit der Vertiefung meiner Stampingfähigkeiten.
Stamping. Eine meiner es-will-einfach-nicht-klappen-Fälle. Mal kommt nicht genügend Farbe auf den Stamper, dann klappt das abrollen nicht gerade, aber meistens erkennt man schlicht und ergreifend nicht ein mal das Motiv.

Da ich aber nicht so einfach aufgeben wollte, habe ich es natürlich wieder probiert, mit einem schönen bunten Motiv, passend zum Gewitterwetter sozusagen.



Die Base bildete wiedermal p2 'Italy', gestamped wurde mit der Moyou Pro Collection Plate #5.


Wie siehts bei euch so mit dem Sommer aus? Gewitter und Regen oder sonnen im Garten und Freibad? 

Love, Virginie

3. August 2014

Dating A Royal - OPI-Style

Hallo meine Hübschen!

Long time no see, I'm so sorry. Die allseits geliebte Prüfungsphase hatte auch mich völlig eingenommen, so komme ich leider erst jetzt wieder zum posten. Auf Instagram konnte man aber sehen, dass ich in der Zwischenzeit trotzdem nicht ganz untätig war. Ich habe mir schon ein paar neue Sachen ausgedacht und werde in der kommenden Zeit hoffentlich viel Zeit haben, alles zu verwirklichen, bzw. hier zu zeigen.

Nun aber zu einem Design was schon etwas länger auf meiner Festplatte verweilt,welches hier aber natürlich nicht unerwähnt bleiben soll.
OPI hat ja bekanntlich besonders gute Ideen was die Namensgebung für ihre Lacke betrifft. So war ich beim letzten brands4friends-OPI-Deal von 'Dating A Royal' sofort begeistert. Mit Königsblau bekommt man mich einfach immer und bei dieser Qualität kann man einfach nicht nein sagen.



Gesehen hatte ich dieses Design auf einem Instagramprofil (Supanails), mit schwarzer Base und weißem Design, incl. goldener Nieten. 
Mit meiner blauen Base, weißem Design (p2 - Italy) und goldenen Highlights (Sally Hansen) gefällt es mir allerdings sogar noch besser. 






Soo, Ende der Bilderflut. Was haltet ihr von 'Dating A Royal'? Seid ihr auch so blau-verliebt wie ich?

Love, Virginie