5. März 2015

Saran Wrap Nails - Shades of Grey-Edition

Hello there!

Ja, ich weiß, 50 Shades of Grey ist mittlerweile schon drei Wochen draußen und so ziemlich jeder hat den Film mittlerweile gesehen, aber die Mani und der Post dazu mussten einfach sein.
Zwei, Drei Sätze zum Film will ich ganz gerne vorher noch verlieren.


Von den Bücher habe ich gerademal den Anfang des ersten Bandes geschafft, nach ihrer Entjungferung war ich so genervt, dass ich sowohl Buch als auch Hörbuch abgebrochen habe. Die Geschichte geht eigentlich ja erst danach so richtig los, da hab ich wohl das Beste verpasst.^^ Um auf den Film zu kommen; ich fand die Geschichte um die Beziehung der beiden im Film sehr schön dargestellt und herausgebracht. Es ist ein Film, der zweifelsohne mit viel Marketing gepusht wurde, aber gleichzeitig verdient er den hohen Zufluss an Besuchern auch. Da die Bücher schon einen so großen Hype ausgelöst hatten, war es natürlich leichter, ein großes Publikum zu gewinnen, aber trotzdem wurde sich beim Film selbst größte Mühe gegeben. Er ist die ganze Zeit über spannend und hat vielfältige Umgebungswechsel. Egal ob im Segelflugzeug, in Greys Appartement oder mit den Familien, die Schauspieler sind authentisch und handeln auch unvorhersehbar. Gerade die spielerische und freche Art von Anna hat mir bei dem SM-Thema sehr gut gefallen. Denn letztendlich geht es nicht darum jemandem weh zu tun, sondern um Vertrauen und Vergnügen.
Ich bin gespannt, wie die nächsten Teile weiter gehen und sicher, dass auch dann wieder ein Besucheransturm herrschen wird.


How to:
Meine Base bildet bei diesem Design ein Vinyl-Lack von Maybelline in Hellgrau mit mattem Finish.
Danach tupfe ich mit Folie und einem silberfarbenen Liquid Metal-Lack von Kiko das Marbling-Muster. Als dritte Schicht folgt Schritt Zwei mit dunkelgrauem Lack von OPI. Zum Abschluss noch einmal matter Topcoat und das Design ist fertig.




Habt ihr den Film auch gesehen? Wenn ja, wie fandet ihr ihn? 

Liebst, Virginie

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen